BlackDaggerBhood
Mit eurer Anmeldung bestätigt ihr automatische die Allgemeinen Regeln
des Black Dagger bhoods Forum.

*******************************
Haltet euch an diese Regeln danke.

*******************************
Lest bitte die Willkommensnachricht
dort befinden sich wichtige Informationen für euch.

*******************************
Auch unser Portal hat einige nette Sachen für euch.


Black Dagger Rollenspiel
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin

Austausch | .
 

 Weinachtsessen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fritz the Doggen
Zivilist
avatar


BeitragThema: Weinachtsessen   Di 10 Dez - 20:55 by Fritz the Doggen


Unser Weihnachtsessen auf dem Anwesen

Nach oben Nach unten
Fritz the Doggen
Zivilist
avatar


BeitragThema: Re: Weinachtsessen   Di 10 Dez - 22:24 by Fritz the Doggen

Feldsalat mit Orangenschnitzeln und Walnüssen



1 Pck.    Feldsalat
1             Orange(n)
80 g        Walnüsse (auch Pinien- oder Sonnenblumenkerne)
1             Lauchzwiebel(n)
               
Für das Dressing:
2 EL        Balsamico, weiß
2 EL        Öl (Walnussöl
3 EL        Honig
3 EL        Orangensaft
              Salz und Pfeffer

Zubereitung
Den Feldsalat verlesen und gut waschen, abtropfen lassen, dann in eine ausreichend große Schüssel geben. Die Lauchzwiebel möglichst klein schneiden und hinzugeben. Orange schälen, filetieren und in kleinen Stücken zum Salat geben. Als letztes die Walnüsse fein hacken und über den Salat geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl, Essig, Honig und Orangensaft in ein verschließbares Gefäß geben und kräftig schütteln, kurz vor dem Servieren (sonst fällt alles so schnell zusammen!) über den Salat geben und diesen dann gut mischen.
 

Rübeli-Karotten-Orangen- Suppe



2  Schalotte(n), gehackt
40 g Butter
600 g Karotte(n) (Rüebli), schälen und in Würfel schneiden
1  Orange(n), nur Schale
3  dl Hühnerbrühe
4  Orange(n), nur Saft
1  dl Rahm, flüssiger
3  EL Grand-Marnier
1  EL Wermut, weisser oder Noilly Prat
   Salz und Pfeffer, aus der Mühle
6  EL Rahm, geschlagen
20 g Butter
2  Scheibe/n Weißbrot, ohne Rinde in Würfel geschnitten
1  TL Zimt, gemahlen

Zubereitung:

Die Schalotten in 20 g Butter andünsten, Rüebli dazugeben und mitdünsten. Die Orangenschale zufügen und mit der Bouillon aufgießen. Weichkochen und im Mixer pürieren. Orangensaft dazugeben und nochmals aufkochen. Die Suppe mit den restlichen 20 g Butter aufmixen und mit dem Rahm verfeinern. Mit Grand Marnier, Noilly Prat oder weißem Wermut, Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Zimtcroûtons servieren.
Für die Zimtcroûtons Butter erhitzen und die Brotwürfel goldbraun rösten, mit Zimt bestreuen, ganz leicht salzen und durchschwenken.
Nach oben Nach unten
Fritz the Doggen
Zivilist
avatar


BeitragThema: Re: Weinachtsessen   Di 10 Dez - 22:27 by Fritz the Doggen

Ente à l‘orange


Zutaten
250 g Zwiebeln
2 Zweige Rosmarin
Salz
Pfeffer
1 TL Glühweingewürz
1 küchenfertige Ente Ente küchenfertig
200 ml Orangensaft
3 EL Honig
1 1/2 TL KNORR Hühner Kraftbouillon
4 EL KNORR Braten Soße Extra
2 - 3 unbehandelte Orangen

Zubereitung
1. Orangen heiß abwaschen, trockenreiben. Zwiebeln schälen und mit den Orangen grob stückeln. Rosmarinzweige dritteln. Alle Zutaten mischen und mit Salz, Pfeffer und 1/2 TL Glühweingewürz würzen. Ente mit zwei Drittel der Orangen-Zwiebel-Mischung füllen. Öffnung mit Küchengarn zunähen. Die Füllung macht Fleisch und Sauce aromatischer. Sie wird nicht verzehrt.

2. Ente salzen, pfeffern und mit der Brust nach oben in einen Bräter legen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 175°C ca. 2 Std. braten. Orangensaft, Honig und restliches Glühweingewürz aufkochen, mit Hühner Kraftbouillon und Pfeffer würzen. Ente nach 1 1/2 Std. Garzeit mit etwas Orangensud bestreichen, restliche Orangen-Zwiebel-Mischung in den Bräter geben und weiter braten. Das Bestreichen zweimal, jeweils nach 10 Min., wiederholen.

3. Ente herausnehmen. Bratenfond durch ein Sieb in einen Messbecher gießen, entfetten. Mit restlichem Orangensud und Wasser auf 1/2 l (500 ml) Flüssigkeit auffüllen, aufkochen. Braten Soße Extra einrühren und 1 Min. kochen. Soße zur Ente servieren.
Nach oben Nach unten
Fritz the Doggen
Zivilist
avatar


BeitragThema: Re: Weinachtsessen   Di 10 Dez - 22:30 by Fritz the Doggen

Zitronen - Orangen - Creme


250 g Magerquark
200 g Joghurt (0,1 % Fett)
200 ml Sahne
1   Orange(n) (Bio-)
1   Zitrone(n) (Bio-)
3 Blatt Gelatine
  Wasser zum Einweichen
50 g Puderzucker
1   Vanilleschote(n)
Portionen
Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Brennwert p. P.: keine Angabe
Magerquark, Joghurt und Puderzucker verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Einen Esslöffel der Creme in die Gelatine einrühren. Nun die Mischung zur Creme geben und gut verrühren.

Die Schale von der Orange und der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Die Vanilleschote auskratzen. Alles zur Creme geben und verrühren. Die Schlagsahne steif schlagen und unter die Orangen-Zitronen-Creme heben. Für ein paar Stunden im Kühlschrank kaltstellen.




Orangencreme




Zutaten

   2 Saftorangen mit unbehandelter Schale
   1 unbehandelte Zitrone
   6 Blatt weiße Gelatine
   3 Eigelbe
   100 g Zucker
   300 g Joghurt
   200 g Sahne
   eventuell weiße Schokolade und abgeriebene Orangenschale zum Garnieren

2 Saftorangen mit unbehandelter Schale, 1 unbehandelte Zitrone, 6 Blatt weiße Gelatine, 3 Eigelbe, 100 g Zucker, 300 g Joghurt, 200 g Sahne, eventuell weiße Schokolade und abgeriebene Orangenschale zum Garnieren

Schritt 1
Die Orangen und die Zitrone heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. Dann die Früchte halbieren und auspressen.

Schritt 2
Die Gelatineblätter in kaltem Wasser weich werden lassen. Fürs Wasserbad einen breiten Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und erhitzen, aber nicht kochen. Jetzt braucht man nur noch eine hohe Rührschüssel aus Metall, die in den Topf hineinpaßt (oder einfach einen kleineren Topf). Eigelbe mit dem Zucker in die Schüssel geben, mit den Quirlen vom Handrührgerät glattrühren.

Schritt 3
Die Schüssel nun in den Topf mit dem heißen Wasser setzen, abgeriebene Schale und Saft von Orangen und Zitrone dazu und im Wasserbad weiterrühren, bis die Masse schaumig, leicht und luftig ist. Schnell runter vom Herd.

Schritt 4
Die Gelatineblätter leicht ausdrücken, nacheinander in die Creme rühren und auflösen. Kurz abkühlen lassen, dann Joghurt untermischen. 5-10 Minuten kalt stellen.

Schritt 5
Die Sahne mit den (sauberen) Quirlen steif schlagen, locker unterziehen. Die Creme nun in 6 oder 8 kleine Förmchen oder in eine große Form füllen und im Kühlschrank richtig kalt und fest werden lassen. Wer möchte, garniert mit geraspelter weißer Schokolade und abgeriebener Orangenschale.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weinachtsessen    by Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten
 

Weinachtsessen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BlackDaggerBhood :: Cooking with Fritz :: Sesionale Gerichte :: Christmas-