BlackDaggerBhood
Mit eurer Anmeldung bestätigt ihr automatische die Allgemeinen Regeln
des Black Dagger bhoods Forum.

*******************************
Haltet euch an diese Regeln danke.

*******************************
Lest bitte die Willkommensnachricht
dort befinden sich wichtige Informationen für euch.

*******************************
Auch unser Portal hat einige nette Sachen für euch.


Black Dagger Rollenspiel
 
StartseitePortalFAQAnmeldenLogin
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 

 


Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter

Austausch | .
 

 Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Fritz the Doggen
Zivilist
avatar


BeitragThema: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Mi 23 Jan - 12:59 by Fritz the Doggen


Hallo und   - Willkommen in meinen persönlichen Notizkochbuch
für die Bruderschaft und deren Shellan.

hier stehen die Lieblingsrezepte aller auf dem auf dem Anwesen lebenden.

Ich freu mich jetzt schon darauf ihre Rezepte nachzukochen
Nach oben Nach unten
Butch
König
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Mi 23 Jan - 15:14 by Butch

Crêpes:
250 gr. Mehl
500 ml Milch
3 Stk. Eier
1 Prise Salz
1 EL Butter
325 gr. Blattspinat
1 Stk. Zwiebel
1 EL Olivenöl
100 gr. Feta
Tomate mit Mozzarella:
5 Stk. Tomaten
2 Stk. Mozzarellakugeln
1 Spritzer Balsamicocréme
1 Schuss Olivenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer


Für die Crêpes Mehl, Milch, Eier und Salz in einer Schüssel zu einem Teig mischen (der Teig sollte leicht flüssig sein). Den Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen. Anschließend nochmals gut umrühren. Falls der Teig zu zähflüssig ist, noch etwas Milch hinzugeben. Danach kann der Teig in einer Crêpes-Pfanne portionsweise in Butter ausgebacken werden. Die Crêpes sollten auf beiden Seiten leicht goldbraun sein. Den frischen Blattspinat waschen und putzen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Zwiebelwürfel in Olivenöl in einem Topf andünsten - den Spinat mit in den Topf geben und zusammenfallen lassen. Den Feta hinzufügen und cremig verrühren. Die Crêpes mit der Spinat-Käsemischung füllen und zusammenfalten.
Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, den Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden. Auf jeden Teller eine kleine Portion Tomate und Mozzarella im Wechsel anrichten, mit Balsamicocréme und Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Zusammen mit den Crêpes servieren.


Lies mehr über Crêpes mit Feta und Spinat Rezept - Rezepte kochen - kochbar.de bei www.kochbar.de
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Mi 23 Jan - 19:18 by Gast

ooch butch...was soll ich nur ohne dich machen....MEIN lieblingsessen!!!
du bist ja echt ein held!!!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Sa 2 Feb - 19:02 by Gast

Pizzabrötchen

wir brauchen:

Aufbackbrötchen
1 Packung Kochschinken
1 Packung Salami
Peperoni
Pilze (kann man auch weglassen)
200 gr. geriebenen Käse
ca.150ml Sahne

Zubereitung:
Kochschinken und Salami in Würfel schneiden.
Peperoni und Pilze ganz fein schneiden und alles in eine
Schüssel geben. Käse und Sahne darüber.
Etwas Pizzagewürz dazu und alles ordentlich vermengen.
Das lassen wir dann ein bisschen durchziehen.
Brötchen werden dann aufgeschnitten das man zwei hälften
hat und dann den belag darauf geben...

Den Ofen ein bisschen vorheizen und bei 200 °C ca. 15 minuten
die Pizzabrötchen drinnen lassen bis sie goldbraun sind.

Ofen aus... auf einen Teller.. und Vóila

Fertisch...

Bon Appetit!!!


Nach oben Nach unten
Fritz the Doggen
Zivilist
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Do 7 Feb - 18:13 by Fritz the Doggen

Ich werde Selbstverständlich ihre Rezepte für sie kochen....
Nach oben Nach unten
Fritz the Doggen
Zivilist
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Do 7 Feb - 18:16 by Fritz the Doggen

Hackbraten mit Pizeln...

500 g Hackfleisch
1 Becher saure Sahne
1 Handvoll Zwiebel(n), geröstet
3 Eier für das Rührei
1 Dose Champignons
Salz und Pfeffer
Petersilie

Zubereitung

Das Hackfleisch mit der sauren Sahne und den gerösteten Zwiebeln mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Hackmasse draufgeben und verteilen. Die Rüherier in einer Pfanne zubereiten, diese dann auf die Masser verteilen dann Champignon, gut abgetropft, und Petersilie drauflegen.

Die Masse von der länglichen Seite her einrollen. Am besten klappt das, wenn man den Daumen und die Handfläche als Führungsschiene nimmt. Zum Schluss kann man den Braten mit dem Backpapier schön rund rollen. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C etwa 20 Minuten auf dem Backpapier backen, bis der Braten eine schöne Kruste bekommt.
Nach oben Nach unten
Alecxander
Auserwählte
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Fr 8 Feb - 9:02 by Alecxander

Mann / Frau gehe zu dem Laden mit dem großes gelb leuchtenden M und holt sich 2 - 3 Große Menüs, wird auch satt wer muss schon kochen^^
Nach oben Nach unten
Cian
Rookie
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Mi 31 Jul - 23:22 by Cian

Omelett

Die Eier werden leicht aufgeschlagen, gegebenenfalls gesalzen und gepfeffert, je nach Rezept die weiteren Zutaten hinzugefügt, die Masse in eine heiße, gefettete Pfanne gegeben, langsam umgerührt und dann ohne Wenden zu Ende gegart. Das Omelett liecht umklappen.,..voher kann man kleingewürfelte Tomaten auf dem Omeltt streuen und dann zusammenklappen...noch etwas Garnitur und fertig....Ein Festessen wenn man es richtig macht^^

Nach oben Nach unten
Butch
König
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   So 2 Feb - 23:56 by Butch

Yammmyyyyyyy.....

1,2 kg Rippchen (Spareribs), in Stücke geteilt
  Pfeffer
  Paprikapulver
  Majoran
5 EL Öl
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz
1   Chilischote(n), getrocknet
3 EL Tomatenketchup
3 EL Öl (Olivenöl)
3 EL Honig
3 EL Sherry oder Weinbrand
Portionen
Zubereitung


Spareribs in Stücke teilen, abspülen, trocken tupfen. Mit Pfeffer, Paprika und Majoran würzen, mit Öl bestreichen. Auf ein mit Alufolie belegtes Backblech legen und bei 200 Grad ca. 35 Minuten braten. In der Zwischenzeit abgezogenen Knoblauch mit Salz zu einer Paste zerreiben. Kleingehackte Chilischote dazugeben. Tomatenketchup, Öl und Honig dazubeben. Mit Sherry abschmecken. Wer mag, kann nochmals Paprika und Pfeffer dazugeben. Nach etwa 20 Minuten der Bratzeit die Ketchup-Honig-Masse auf die Spareribs streichen und fertig braten.

Als Beilage eignen sich hervorragend Folienkartoffeln mit Kräuterquark oder Pommes frites.
Nach oben Nach unten
Marissa
Rookie
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Sa 22 März - 21:01 by Marissa

Reibekuchen

Zutaten:

500 g festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
2 EIer
30 g Mehl
30 g Pfeffer, Salz
2 EL Öl



Reibekuchen kann man auch in größeren Mengen zubereiten und im Ofen bei ca. 50° warm halten. Reibekuchen schmecken sehr gut, wenn man sie mit Zucker bestreut und mit selbstgemachtem Apfelkompott oder Apfelmus serviert. Auch mit Rübenkraut oder einer Scheibe Schwarzbrot mit Butter werden Reibekuchen serviert. Eine festkochende Sorte Kartoffeln schälen, waschen, abtropfen lassen und mit dem Reibeeinsatz der Küchenmaschine fein reiben. Zwiebel pellen, ebenfalls fein reiben und mit der Kartoffelmasse mischen. Die geriebene Kartoffelmasse in ein sauberes Geschirrtuch geben und den Saft auspressen. Eier mit der Kartoffelmasse verrühren und Mehl untermischen. Den Teig für die Reibekuchen mit Pfeffer und Salz würzen. In einer beschichteten Pfanne 1EL Öl erhitzen und drei Reibekuchen backen. Dafür pro Reibekuchen 1 EL Kartoffelmasse in die Pfanne geben und mit dem Löffel zu einem kleinen Reibekuchen, wie auf dem Foto oben zu sehen, ausstreichen. Sobald der Rand goldbraun wird, die Reibekuchen mit Hilfe von einem Pfannenwender wenden und die andere Seite ebenfalls goldbraun backen. Temperatur etwas reduzieren. Reibekuchen aus der Pfanne nehmen und im vorgeheizten Ofen bei 50° warmstellen. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und die restlichen Reibekuchen goldbraun backen.

Quelle

Zwiebeln müssen nicht unbedingt dabei sein...Ich mag nämlich keine...hihi
Nach oben Nach unten
Marissa
Rookie
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Di 15 Jul - 20:37 by Marissa

Spaghetti Carbonara



Zutaten:

150 g Schinken, gewürfelt (oder auch Speck)
1 EL Öl
3 Eigelb
1/2 Tasse Sahne, (ca. 100ml)
50 g Parmesan, frisch gerieben (darf aber ruhig mehr sein...Parmesan ist lebensnotwendig XD)
Salz und Pfeffer
200 g Spaghetti


Zubereitung:

Schinkenwürfel im Öl anbraten.
Währenddessen Spaghetti kochen und Eigelb mit Sahne und Parmesan verquirlen, salzen und gut pfeffern.
Eimasse schnell mit den gekochten, abgetropften Spaghetti und den krossen Schinken- oder Speckwürfeln mischen.
Ich fülle dazu die abgetropften Spaghetti (die ruhig noch ein bisschen feucht sein können) wieder in den heißen Topf und stelle ihn wieder auf die ausgeschaltete Kochstelle. Dort wird alles nur so lange vermischt, bis das Eigelb bindet. Nicht zu lange rühren, sonst erhält man ein Rührei. Noch einmal gut mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Quelle:

Klick mich


Sonstiges:

Schmeckt auch sehr lecker mit Reis oder Gnocchis XD.

Nach oben Nach unten
Marissa
Rookie
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Mi 23 Jul - 20:48 by Marissa

Weiße Schokoladentarte mit Schokoladeneis


ZUTATEN für 4 Personen


Mürbteig-Boden für weiße Schokoladentarte
160 g Mehl
1,6 EL Mandeln gemahlen
56 g Puderzucker
0,8 Stk. Ei
80 g Butter kalt
0,8 Prise Salz

Schokoladenfüllung
200 g Schokolade weiß
120 g Crème double
40 g Butter

Schokoladenbrösel
100 g Zartbitterschokolade
64 g Butter
48 g Zucker
2,4 Stk. Eier
80 g Mandeln gemahlen
Schokoladeneis
72 g Zucker
88 g Valrhona Schokolade
2,4 Stk. Eigelb
200 ml Sahne
160 ml Milch
0,4 Stk. Vanilleschote
0,8 Prise Salz

ZUBEREITUNG
Die Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben und zügig zu einem homogenen Teig verarbeiten, für mindestens 1 Stunde kaltstellen. Anschließend dünn ausrollen und in Tarteförmchen mit einem Durchmesser von 6 cm legen. Teig gleichmäßig andrücken und bei 175 Grad backen. Mindestens 1 Stunde abkühlen lassen bevor die Schokoladenmasse eingefüllt werden kann.

Für die Schokoladenmasse alle Zutaten in einem Topf erhitzen bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist und in die abgekühlten Mürbteigförmchen füllen. Für ca. 2 Stunden kalt stellen.

Für das Schokoladeneis die Eigelb mit dem Zucker und dem Mark der halben Vanilleschote schaumig rühren. Gleichzeitig die restlichen Zutaten auf kleiner Flamme erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann die Zucker-Ei-Masse zu der Schokoladensahne geben und solange rühren bis sie leicht anzieht. Die Eismasse muss mind. 3 bis 5 Stunden kalt stehen bevor sie in die Eismaschine gefüllt werden kann.

Für die Schokoladenbrösel, alle Zutaten vermischen und in einer kleinen Backform bei 180 Grad 30 min backen, auskühlen lassen und mit einer Gabel zerbröseln.

Quelle
Nach oben Nach unten
Butch
König
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Do 21 Aug - 23:36 by Butch

jammy das hätte ich auch gerne, vllt können wir das ja zusammen machen Süße.
Nach oben Nach unten
Wrath
Auserwählte
avatar


BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner   Sa 27 Dez - 22:11 by Wrath

also, ich hätte ja mal wieder gerne ein Steak mit Kartoffelspalten und so, eben alles was dazu gehört.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner    by Gesponserte Inhalte

Nach oben Nach unten
 

Wünsche und Lieblingsgerichte der Bewohner

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Trötige Geburtstagswünsche an Saphira
» Keine B-day Glückwünsche trotz 2 Mon. Kontaktsperre
» Ich liebe meine Ex und wünsche mir das Sie zurück kommt
» Lebenskrise, gefährliche Abhängigkeit und ein krasses Ende
» Der Zug ist abgefahren

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BlackDaggerBhood :: Cooking with Fritz-